Das Jugend- und Kulturzentrum UFO und Zigori LAB präsentieren seit Herbst 2015 die Dialogreihe start.klar. Die Debattenabende werden durch die Kooperation mit dem „KVW-Bezirk Pustertal“ gestärkt.

Neben dem Schwerpunkt in der Jugendarbeit gilt unsere Aufmerksamkeit breiter Kulturarbeit und verstärkt auch der gesellschaftlichen Entwicklung im Allgemeinen. Erklärtes Ziel von „start.klar.“ ist es, die Debattenkultur in Südtirol zu fördern, aktuelle Themen aufzubereiten und den Wandel in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik mitzugestalten. Die Abende (Beginn 20 Uhr) werden von Markus Lobis gestaltet und moderiert.

„Nichts ist so beständig wie der Wandel!“ Das klingt wie eine Erkenntnis aus unseren turbulenten Tagen, zitiert haben wir aber den griechischen Philosophen Heraklit, der vor über 2.500 Jahren gelebt und nachgedacht hat. Heute verdichtet sich das Gefühl, dass sich gerade sehr vieles ändert und ein kleines Virus diese Veränderungen noch beschleunigt. Aus diesem Grund steht der nächste Block der Reihe start.klar. im UFO unter dem Motto „Willkommen, Wandel!

Die Dialogabende finden – je nach Möglichkeit – im UFO Saal im Rahmen der gesetzlichen Covid-19 Bestimmungen statt oder digital als zoom-Webinar & Livestream.
Den entsprechenden zoom-Webinar-Link findet man bei den Veranstaltungshinweisen auf der UFO- Website. Für die Teilnahme am Webinar ist keine Anmeldung bzw. Passwort erforderlich. Weiters kann der Dialogabend per Livestream über die FB-Seite des UFO verfolgt werden: https://www.facebook.com/UFObruneck
Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt statt.

Infos: www.ufobruneck.it (bei den jeweiligen Events) / info@ufobruneck.it / 0474-555770

17.02.

Majda Brecelj & Ivan Gufler & Alex Giovanelli
Jugend ist unsere Zukunft | Vergessen wir das gerade?

In Sonntagsreden wird gern beteuert, wie wichtig die Jugendlichen für unsere Zukunft sind. Im Alltag scheint sich dieser hehre Grundsatz weniger auszuwirken. Geben wir Südtiroler*innen der Jugend den Platz, den sie einnehmen sollte? Was sagen Jugendliche dazu? Wie haben sie das letzte Jahr erlebt? Was sind ihre Wünsche, Hoffnungen und Ängste? Welche Lehren haben sie aus der Krise gezogen?
Dieser Dialogabend wird gemeinsam mit der Fachstelle Jugend des Forum Prävention organisiert.
Majda Brecelj ist Umweltaktivistin und Mitglied von Fridays for Future
Ivan Gufler ist Vorsitzender des Landesbeirates der Schüler*innen.
Alex Giovanelli ist Mitarbeiter der Fachstelle Jugend des Forum Prävention und Slam Poet

17.03.

Anna Gius & Hans Karl Peterlini
Identität, Macht, Deutungshoheiten | Zum Stand der gesellschaftlichen Entwicklung in Südtirol

Ein Schützenkommandant rappt los und benennt Südtirols Retter und Südtirols Verräter. Die Reaktion der Zivilgesellschaft belehrt ihn eines Besseren. Ein Beispiel von mehreren zum veränderten Umgang mit Macht, Gewalt, Geschlecht und Identität. Wo steht Südtirols Gesellschaft im Jahr 2021? Wer hat das Sagen?
Anna Gius ist Philosophin und Politikwissenschaftlerin
Hans Karl Peterlini ist Professor und Prodekan an der Uni Klagenfurt, Journalist, Autor

21.04.

 

Daria Habicher & Günther Pallaver
Südtirol 2030+ | Szenarien als Wege in die Zukunft?

An der EURAC wurde die Methode der strategischen Vorausschau angewendet und es wurden vier Szenarien für ein nachhaltiges Südtirol 2030+ ausgearbeitet. Bieten diese Szenarien eine Orientierung für die Bürger*innen? Macht es Sinn, die Politik danach auszurichten?
Daria Habicher, Sozioökonomin, Forscherin am Center for Advanced Studies, Eurac Research
Günther Pallaver, em. Professor an der Uni Innsbruck, Politikwissenschaftler, Historiker

19.05.

Ruth Gschleier & Elmar Mair
Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch | Was kommt da auf uns zu?

Industrie 4.0 ist schon Realität. Konzerne arbeiten mit Hochdruck daran, Künstliche Intelligenz und hochkapazitive Steuerung in alle Wirtschafts- und Lebensbereiche einzufügen. Welche Visionen treiben jene, die in der Forschung und Anwendung ganz vorne mit dabei sind? Was ändert sich für uns Menschen? Was passiert mit der Erwerbsarbeit?
Ruth Gschleier, Organisationsentwicklerin, Supervisorin, Coach, vival.institute Bozen
Elmar Mair, Ingenieur aus Bruneck, war bei x moonshot factory/Google tätig und hat gerade in Kalifornien ein eigenes Unternehmen gegründet, Neatleaf