Sebastian Lehmann

Literaturnacht I >>> leider abgesagt <<<

MITTEILUNG: Leider müssen wir den Auftritt von Sebastian Lehmann wegen Erkrankung des Autors absagen. Leider haben wir davon ganz kurzfristig erfahren.
Wir bitten um Nachsicht und hoffen, euch bei der 2. Literaturnacht mit Julya Rabinowich am 20. Februar zu sehen.


Ich war jung und hatte das Geld;   

Sebastian Lehmann lebt in Berlin. Er schreibt und performt Kurzgeschichten über Themen wie Langeweile, Apokalypse, Jugendkulturen, Kapitalismus und Eltern. Regelmäßig kann man seine Kolumnen auf radioeins und SWR 3 hören. In Berlin ist er Teil der größten Lesebühne Deutschlands, der „Lesedüne“, die auch als Bühne 36 im rbb Fernsehen und auf Netflix lief. Zudem moderiert er den Kreuzberg Slam und zusammen mit Julius Fischer den Podcast „Zwei zu viel“. 2017 erschienen die Geschichtensammlung „Ich war jung und hatte das Geld – Meine liebsten Jugendkulturen aus den wilden Neunzigern“ und sein erster Roman „Parallel leben“.

Veranstalter: Die Literaturnächte sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von: Jugend- und Kulturzentrum UFO & Stadtbibliothek Bruneck // sponsored by Buchladen am Rienztor