Schatten // Festival Alpsmove

Tanzschmiede & Brigitte Knapp

Event als Kalender-Datei herunterladen

Text: Brigitte Knapp;   
Inszenierung: Katja Langenbach;   
Choreografie: Anastasia Kostner, Tobias Spori, Martina Marini;   
Darsteller*innen: Luka Oberhammer, Brigitte Walk, Konrad Hochgruber, Martin Carnevali, Anastasia Kostner, Tobias Spori;
Ausstattung & Video: Caroline Stark;  Musik: Martin E.Greil;   
Produktion: Tanzschmiede, Walktanztheater, Westbahntheater, gemischtes doppel;   

Schatten ist ein interdisziplinäres Theaterstück mit Tanz. Brigitte Knapp thematisiert in diesem Stück die Überforderung unserer Gesellschaft durch das Thema Depression. Die Erkrankung wird von Betroffenen und von der Gesellschaft immer noch verdrängt, verharmlost und marginalisiert. Der Krankheitsverlauf ist vielen unbekannt. Das macht die Erkrankten noch mehr zu Außenseiter*innen und treibt sie in den Rückzug und die Isolation. Im Text wird das Spannungsgefüge zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, Hoffnung und Fatalismus, Verbundenheit und Isolation, Verständnis und Unverständnis ausgelotet. In einem Wechselspiel aus Licht und Schatten beschreibt das Stück einen Zustand, für den es uns oft an Worten fehlt. Die Gesten und Bewegungssequenzen der darstellenden Körper füllen somit die Leere zwischen der verbalen und der non-verbalen Welt.

Gefördert von: Abteilung für Deutsche Kultur der Autonomen Provinz Bozen, Region Trentino Südtirol , Stiftung Südtiroler Sparkasse, Stadt Innsbruck, Land Tirol, Land Vorarlberg, Stadt Feldkirch, Bundeskanzleramt der Republik Österreich

Foto by markmosman