2. Brunecker Krebsgespräche // >>restlos ausgebucht

Reden wir darüber

Event als Kalender-Datei herunterladen

Rund 2000 Menschen erhalten jedes Jahr in Südtirol die Diagnose Krebs. Eine Ausnahmesituation für die Betroffenen und ihre Angehörigen. Das liegt nicht nur an den gesundheitlichen Herausforderungen, die mit der Krankheit verbunden sind. Es hängt auch damit zusammen, dass unsere Gesellschaft das Thema Krankheit weitgehend ausklammert. Die Brunecker Krebsgespräche, im vergangenen Jahr als Initiative von Onkologe Christoph Leitner und Rechtsanwalt Andreas Leiter ins Leben gerufen, wollen den offenen Dialog über Krebs anstoßen.
Am 2. Februar 2019 gehen sie in die 2. Runde. Bei der Veranstaltung wird das „Drei-Säulen-Prinzip“ rund um Vorsorge, Therapie und Nachsorge im onkologischen Netzwerk Südtirol im Vordergrund stehen. Onkologen und andere Medizin-Experten aus dem ganzen Land werden im UFO über die Krankheit informieren, über Vorsorge diskutieren, die Rolle der Hausärzte beleuchten und das so genannte „Cancer Survivorship“ vorstellen. Auch Betroffene werden das Publikum an ihrem Weg teilhaben lassen. „Reden wir darüber“, heißt das Motto der Krebsgespräche. Und damit ist etwas sehr Wichtiges gesagt.

Das gesamte Programm kann über folgenden Link heruntergeladen werden: Programm

Sämtliche Sitz- und Stehplätze für die 2. Brunecker Krebsgespräche sind vergeben. Infos unter: email@krebsgespraeche.it